Badminton

Veröffentlicht am Sonntag, 26. Oktober 2008 15:48
Geschrieben von Dominik
Zugriffe: 5420

Die Sparte „Badminton“ wurde 1989 von Margret und Joachim Beisheim ins Leben gerufen. Nachdem die beiden zunächst in Kassel ein Badmintontraining besucht hatten, kam die Idee auf, auch in Landwehrhagen eine Badmintonsparte zu gründen. Es fand sich sofort eine Gruppe zusammen, die regelmäßig das Training besuchte. Unter der Leitung von Joachim Beisheim lernte man hier, anfangs noch in der alten Sporthalle, schon erste Techniken und Regeln. Ab 1992 nahmen die Erwachsenen nun regelmäßig jedes Jahr an dem Mannschafts-Punktspielbetrieb der Kreisliga teil. Zu dieser Zeit bildete sich auch die erste Schüler- und Jugendmannschaft. In einer gesonderten Trainingszeit konnte jetzt ebenso der Nachwuchs gefördert werden.


Der Punktspielbetrieb verlief anfangs schleppend, konnte aber von Zeit zu Zeit immer mehr Erfolge aufweisen. So belegte die Jugendmannschaft des JCL 1999 den 1. Platz. Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum hat nun auch die Erwachsenenmannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft. Im Laufe der Jahre haben sowohl Schüler und Jugendliche als auch Erwachsene an unzähligen Kreisranglisten und -meisterschaften und auch Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Dabei wurden von unseren Spielern regelmäßig Plätze auf dem Treppchen eingenommen.

Zu verdanken hat die Sparte diese Erfolge neben engagierten Übungsleitern (wie Volkhard Hartmann und Cornelius Löber), Betreuern (wie Dieter Golm), Mannschafts-führern (wie Oliver Bohl) etc., vor allem unserer jahrelangen Trainerin Beate Rausch.

Die Badmintonsparte hat, gerade im Jugend-Bereich, diverse Badmintonfreizeit-Fahrten unternommen, dabei war immer ein höchstprofessionelles Training mit Klaus-Dieter Müller (ein sehr guter und erfahrener Trainer) integriert. In Landwehrhagen hat er schon Trainingswochen-enden für alle Altersklassen durchgeführt. So soll auch im nächstem Jahr wieder ein Wochenende mit professionellem Badmin-tontraining ausgefüllt sein.Das Erwachsenentraining wird immer gut von Badmintonbegeisterten (Hobby- bis Bezirksklasse-Spieler) besucht. Das Training verläuft nach Lust und Laune, mal mit mehr, mal weniger Trainingseinheiten. So werden neben Konditions-, Technik- und Taktiktraining oft Doppel, Einzel und Mixed mit Spielern gleicher oder ähnlicher Stärke gespielt. Das Schüler- und Jugendtraining ist in der Gestaltung ebenso abwechslungsreich. Hier übernehmen im wöchentlichen Wechsel Beate Rausch und Volkhard Hartmann die Leitung.