Eltern - Kind - Turnen

Veröffentlicht am Sonntag, 02. November 2008 19:01
Geschrieben von Dominik
Zugriffe: 4809

Die älteste Sparte neben Judo und Volleyball ist natürlich die Gymnastiksparte. Bereits 1984 wurde sie gegründet. Mutter-Kind-Turnen und Frauengymnastik waren die ersten Übungsstunden die von den Mitgliedern besucht werden konnten. Der Zulauf an Teilnehmern war von Anfang an groß. Im Laufe der Jahre wurden Kinder- und Mädchenturngruppen gegründet sowie Tanzen, Männersport und Fahrrad fahren ins Leben gerufen. Heute stellt die Sparte Gymnastik den stärksten Anteil der Judo Club-Mitglieder. Allein montags finden sich zu den Kinderturngruppen mehr als 70 Kinder ein.



Als erste Übungsleiterin und Gründerin leitete Marion Golm das Mutter-Kind-Turnen und die Frauengymnastik. Später übernahm Christiane Leupold das Mutter-Kind-Turnen und leitete das Kinderturnen. Die Frauengymnastik hat Brigitte Holzapfel weitergeleitet.Seit 10 Jahren hat Christiane Leupold nun die Leitung der Frauengymnastik in ihrer Hand. In den Jahren 1992 – 1998 wurden die Kindergruppen auch von Sabine Hartmann betreut. Mit Einführung der Leichtathletiksparte fand das Training zum Teil auch spartenübergreifend statt. Somit wurde ein flexibler Übergang vom Mutter-Kind- zum Kinderturnen ermöglicht. Heute haben Simone Anders, Stefani Kroh, Christian


Viele Judo Club-Mitglieder beginnen in der Mutter-Kind-Turngruppe erste sportliche Erfahrungen und Fähigkeiten zu erwerben. Die Übungsleiterin eröffnet die gemeinsame Sportstunde für die Kinder im Alter von 1 ½ bis 4 Jahren mit Singspielen. Danach lernen die Kinder verschiedene Möglichkeiten im Umgang mit Kleingeräten, z.B. Seil, Ball, Stab etc. kennen.

Am beliebtesten ist das Turnen an Großgeräten. Dazu werden durch die Übungsleiterinnen verschiedene Gerätekombinationen zum Werfen, Fangen, Springen, Balancieren, Schaukeln, Klettern, Krabbeln und Rollen aufgebaut, die die Kinder mit Hilfe ihrer Eltern ausprobieren.

 


 

Landwehrhagen:

Leitung: Anja Diehle, Tel.: 05543 - 303578