Veranstaltungen

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Juni 2012 13:41
Geschrieben von Dominik
Zugriffe: 1825

Die ersten Sportabzeichen des Jahres 2012

Judo Club Landwehrhagen e.V.

 

Unter dem Motto „Sportabzeichen für Jedermann“ bot der JCL e.V. am Samstag, den 28.April 2012 die Abnahme der vom Deutschen Sportbund geforderten Leistungen an. Bei strahlend schönem Wetter nahmen drei zugelassene Prüfer des Vereins Disziplinen wie Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen, Werfen mit Schlag- oder Schleuderball und verschiedene Distanzen beim Laufen ab und gaben den Athleten hilfreiche Anleitung. Holger Liese wurde nicht müde, den optimalen Bewegungsablauf für das Kugelstoßen zu erklären. Simone Anders kam kaum dazu, den Rechen in der Sprunggrube zur Seite zu legen.

 Christiane Leupold, Prüferin und Sparten- sowie Übungsleiterin Damengymnastik und Gesundheitssport mit Kindern beim Schlagballwerfen, dahinter Iris Reuter, ebenfalls Übungsleiterin der Gruppe Damengymnastik, die an diesem Tag die Disziplinen für das Sportabzeichen erfolgreich absolvierte.

Nach den ersten vier erfolgreich absolvierten Anforderungsbereichen war der Ehrgeiz so groß, dass Christiane Leupold eine große Gruppe ins nahegelegene Hallenbad in Sandershausen begleitete, um die erforderlichen Schwimmprüfungen abzunehmen. So bestanden an diesem herrlichen Samstag zwischen 10.00 und 14.00 Uhr bereits 20 Teilnehmer ihre Prüfungen für das Sportabzeichen.

 Heike Freye, Judo Club Landwehrhagen (JCL), Sparte Nordic Walking beim Kugelstoßen; Prüfer Holger Liese.

Bei entspannter Atmosphäre wurde anschließend der restliche Kuchen verzehrt und der Grill noch einmal für die hungrigen Schwimmer angeworfen. Einige der Aktiven verabredeten sich für die nächste Woche zum Ablegen der alternativen Prüfungen beim Radfahren und Inline-Skaten, die am Abnahmetag den zeitlichen Rahmen gesprengt hätten, um das Sportabzeichen zu erlangen.

 Heike Freye, Judo Club Landwehrhagen (JCL), Sparte Nordic Walking beim Kugelstoßen; Prüfer Holger Liese.

Die Teilnehmer kamen überwiegend aus allen Sparten des Judo Clubs, vom 9jährigen Max aus dem Kindersport bis zur 72jährigen Gymnastikdame Anette Gentzsch, die nebenbei auch noch mit Doris Liese und Thekla Gille von der Abteilung Gesundheitssport den Verpflegungsstand betreute.

 Anette Gentzsch (72 Jahre), JCL, Sparte Damengymnastik beim Kuchenverkauf mit Doris Liese und Thekla Gille (v.l.)

Allen Helfern und Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön!